Wiesenthaler Advent

Von / 23rd November, 2015 / Allgemein, Winter / Off

Vom 28.11.2015 bis 02.02.2016

Jedes Jahr zum ersten Advent findet auf dem Oberwiesenthaler Marktplatz der „Wiesenthaler Advent“ statt. In weihnachtlicher Atmosphäre erstrahlt die seit 1975 bestehende Pyramide, die von Ehrenfriedersdorfer Schnitzern hergestellt wurde, im Zentrum des Marktplatzes. Umringt wird das Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes von festlich geschmückten Ständen. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt, Glühwein, weihnachtliches Gebäck oder deftige Hausmannskost.

Wiesenthaler Advent in Oberwiesenthal

Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm für große und kleine Kinder versetzt Sie zusätzlich in weihnachtliche Stimmung. Auch Fichtelchen und seine Freunde sind wieder mit dabei! Sie helfen unter anderem beim täglichen Öffnen des Wiesenthaler Adventstürchens. Hinter dem Türchen verbirgt sich jeden Tag eine neue Überraschung, seien Sie gespannt.
An den Adventswochenenden bieten wir unseren Gästen ein vielfältiges Weihnachtsprogramm. Neben dem traditionellen Adventsblasen locken vor allem das Pyramide anschieben sowie die Aufführung der „Lebendige Schwibbogen“.
Am 23. Dezember findet auch der Weihnachtsmann mit seinem Jutesack voller Überraschungen den Weg in die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Schauen Sie doch einmal vorbei im Weihnachtsland Erzgebirge!

 

 

Stoneman-Miriquidi MTB-Strecke startet in die zweite Saison

Stoneman Erzgebirge

Stoneman-Miriquidi / Erlebnisheimat Erzgebirge

MTB-Strecke „Stoneman-Miriquidi“ startet in die zweite Saison

Nach einer erfolgreichen Premiere im Vorjahr startet die deutschlandweit einzigartige Mountainbike-Strecke „Stoneman Miriquidi“ im Erzgebirge am 1. Mai 2015 in die zweite Saison. Pünktlich zum offiziellen Saisonstart wartet die permanent befahrbare Route über neun der höchsten Erzgebirgsgipfel mit zahlreichen Neuerungen auf:
Eine vier- bis sechstägige „Open Tour“, neue Partner im Serviceund Logisbereich sowie stilechte Stoneman-Trophäen im „Used-Look“ runden das einzigartige Fahrerlebnis ab.
2014 befuhren über 1.000 hartgesottene Mountainbiker den grenzübergreifenden Stoneman – Miriquidi, über 500 Mal wurde die Gold-Trophäe an jene Biker vergeben, welche die 162
Kilometer lange Strecke im sächsisch-böhmischen Erzgebirge innerhalb von 24 Stunden meisterten. „Der Stoneman- Miriquidi steht für Emotionen – Leistung und Grenzerfahrung – Genuss
und Naturerlebnis“, sagt Roland Stauder, Erfinder und Rechteinhaber der Marke „Stoneman“. „Ich freue mich riesig, wenn ich einige Menschen durch den Stoneman- Miriquidi aus
ihrem Alltag entreißen und ihnen bleibende Erinnerungen geben kann“.

 stoneman-miriquidi-tve

Neue Open-Tour für längeren Fahrspaß

Neben den bisherigen Gold-, Silber- und Bronze-Touren gibt es ab der neuen Saison auch eine vier- bis sechstägige Open-Variante. Im Gegensatz zu den Edelmetall-Strecken, die
innerhalb von 24, 48 oder 72 Stunden gefahren werden, können sich Biker bei dieser Option etwas mehr Zeit lassen und müssen dennoch nicht auf ihre Auszeichnung verzichten. Alle
Tourenbezwinger werden im Internet gelistet und erhalten auf Wunsch eine „echt erzgebirgische“ Holzmedaille als Erinnerung an den Stoneman-Miriquidi. Wie bei den anderen Strecken auch, gilt für die Open-Tour die Regel, dass die Fahrer ihre Auszeichnung nur bekommen, wenn sie ihre Starterkarte auf allen neun Gipfeln an den Infotafeln stanzen.

eis-erzg_5217a

„Used-Look“ Trophäen mit Meeresluft veredelt

Wer die 4.400 Höhenmeter innerhalb von einem bis drei Tagen bezwingt, erhält eine stilechte Trophäe im „Used Look“. Ihre feine Rostpatina bekommen die begehrten Auszeichnungen durch ihre Veredelung mit frischer Meeresluft im sachsenweit einzigen Gradierwerk der Landesgartenschau Oelsnitz: Ein wahrer Hingucker im Trophäenschrank!
Das Starterpaket als Teilnahmevoraussetzung ist exklusiv bei den 18 Logis-Partnern erhältlich. Spezielle Pauschalen mit Gepäcktransportoption zwischen den Unterkünften, die Vermittlung von Servicepartnern bei Pannen und spezielle Offerten für Mehrfach-Bezwinger des Stoneman- Miriquidi runden das Service-Angebot der beliebten Mountainbike-Strecke ab.

Jetzt auch Starterpakete für Wiederholungstäter

Für die zahlreichen Mehrfach-Bezwinger, die sich erneut auf die Strecke begeben, gibt es ab diesem Jahr das Starterpaket „Hero Basic“ bereits für 15 Euro und das „Hero Stone only“ für 20 Euro. In diesem sowie den weiteren Starterpaketen ist die druckfrische Übersichtskarte für die Stoneman-Miriquidi Tour zur Vorbereitung und Orientierung während der Fahrt enthalten.

Über den Stoneman-Miriquidi

Strecke
„2 Länder, 9 Gipfel, 4.400 Höhenmeter – 162 km pure mountain bike emotion“. Auf dem „Stoneman-Miriquidi“ by Roland Stauder, powered by Rocky Mountain, von und nach Oberwiesenthal gilt es, auf einer 162 km langen Rundstrecke die neun höchsten Gipfel des Erzgebirges zu erklimmen. Bärenstein, Pöhlberg, Scheibenberg, Rabenberg und Auersberg auf deutscher Seite, Blatensk rch, Pleši ec und Klínovec auf tschechischer und schließlich wieder auf deutscher Seite des Fichtelbergs. Das macht insgesamt circa 4.400 Höhenmeter, die es zu überwinden gilt. GPS-Tracks zum Download gibt es im Servicebereich unter www.erzgebirge-tourismus.de/sportlich-vital/stoneman-miriquidi/stoneman-strecke/gesamtstrecke/.

Starterpakete
Wer offiziell als Stoneman- Finisher auf die Website will, braucht das Starterpaket. Dies gibt es in verschiedenen Varianten und beinhaltet:

  • Stoneman-Starterkarte am Schlüsselband
  • Stoneman –Armband ++NEU++
  • Stoneman Starter: Tasche/Rucksack – Flyer & Streckenübersichtskarte (1:40.000) ++NEU++
  • Flyer Trailcenter Rabenberg ++NEU++
  • Giveaways (Getränk, Magnesiumpulver von Queisser)
  • Meldeformular für Finisher
  • Stoneman-Aufkleber
  • Gutschein für Stoneman-Trikot von Biehler Sportswear
  • Gutschein Prijut12
  • Glückwunschkarte von Roland Stauder ++NEU++

(BASIC) 25,00 EUR pro Starter
Jene, die den Stoneman- Miriquidi an einem (Gold), zwei (Silber) oder drei Tagen (Bronze) geschafft haben, können dazu die Trophäe und den passenden Stein oder auch nur den Stein erhalten. Allen, die den STONEMAN-Dolomiti bereits geschafft und die Trophäe schon haben, wird die Bestellung des Starterpaketes mit Stein (TROPHY STONE ONLY) für 29,00 EUR pro Starter empfohlen.

Das Starterpaket mit Trophäe und Stein (Gold, Silber oder Bronze) (TROPHY COMPLETE) kostet 39,00 EUR pro Starter.

Mehrfach-Bezwinger, die den Stoneman- Miriquidi offiziell und mit gelochter Startkarte nachweisbar bereits gefahren sind, erhalten die Möglichkeit, ein Starterpaket Hero (Basic) für 15, 00 EUR oder ein Hero Stone only für 20 EUR zu erwerben.

STONEMAN OPEN (4- 6 Tages – Variante)
BASIC (Starterpaket + seprater Eintrag Finisher –Liste ) 25,00 EUR
COMPLETE (Starterpaket + Medaille + seprater Eintrag Finisher –Liste ) 29, 00 EUR
Alle Starterpakete sowie Informationen dazu sind exklusiv über die 18 Logis-Partner erhältlich!

Im Fahrrad-Notfall

Offizielle Servicepartner sorgen bei Pannen mit dem Rad für einen reibungslosen Ablauf während der Tour und können über Notrufnummern erreicht werden (kostenpflichtiger Service). Übersicht der Servicepartner unter www.stoneman-miriquidi.com

Marke „Stoneman“

Der Stoneman hat seinen Ursprung in den Sextner Dolomiten, Italien. Hier, im äußersten Osten Tirols, hat der Italiener Roland Stauder seine Trainingsstrecke international bekannt gemacht. Mit dem „Stoneman Miriquidi“ bringt Stauder sein Erfolgsmodell nun nach Deutschland: in die Erlebnisheimat Erzgebirge.

Weitere Infos

Starterpakete erhalten Sie bei uns. Weitere Infos auf unserer Stoneman-Info-Seite

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.erzgebirge-tourismus.de, www.stoneman-miriquidi.com

Radregion Erzgebirge-Offizieller Startschuss zum Saisonbeginn

Von / 24th April, 2015 / Erzgebirge, Mountainbike, Sommer / Off

Radregion Erzgebirge

600 Kilometer Grenzenloser Radfahrspaß pur.

Liebe Gäste, liebe Leser unseres Blogs. Das Erzgebirge ist Radsportregion – wir möchten in den Sommermonaten Ihre Radsportpension und Bikepension in Oberwiesenthal sein. Hierzu haben wir eine Veranstaltungsempfehlung für Sie.

Samstag, 2.Mai 2015, 10.30 Uhr – „Gemeinsame Mitte“ Bärenstein – Vejprty

Programm

  • Podiumsdiskussion mit Politikern, Sportlern und Tourismusvertretern
  • Vorstellung des neu geschaffenen, 600 km umfassenden, grenzüberschreitend beschilderten Radroutennetzes
  • Prämierung der originellsten Teilnehmer-Fahrräder!
  • Trial-Show
  • Radrouten-Empfehlung

Radregion Erzgebirge

Zwei Radrouten – ein europäischer Gedanke

„Zwei Länder – eine Erlebnisregion: ERZGEBIRGE“. Eine Devise, hinter der zahlreiche Ideen und viel Liebe zum Detail stehen. Auf der deutschen Seite betrifft es die Neukonzeption und Beschilderung des knapp 250 Kilometer langen Abschnittes auf dem Radfernweg „Sächsische Mittelgebirge“ I-6 zwischen Eibenstock im Westerzgebirge und Reinhardtsdorf-Schöna im Elbsandsteingebirge. Wobei das Teilstück durch Zubringer ergänzt wird, die zusammengenommen nochmals über 200 Kilometer ausmachen.

Das tschechische Engagement besteht aus der Fertigstellung und der Beschilderung von 170 Kilometern auf der „Krušnohorská magistrála“ číslo 23 („Erzgebirgsmagistrale“ Nummer 23) zwischen Děčín (Tetschen) im Osten und Jelení (Hirschenstand) im Westen.

„Ahoj sousede. / Hallo Nachbar.“ – Das sind Grußworte, die nach Begegnung klingen. Grenzüberschreitend. Grenzenlos. Genauso wie das Projekt „Radregion Erzgebirge“. Eine neue EU-Erfolgsgeschichte mit etlichen Beteiligten: Auf der deutschen Seite stehen die Wirtschaftsförderung Erzgebirge (WFE), der Tourismusverband Erzgebirge (TVE) und die Kurortentwicklungsgesellschaft (KEG) Sächsische Schweiz Pate. Als tschechischer Partner zeichnet das Bezirksamt von Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe), verantwortlich. Umgesetzt wurde das gelungene Projekt für all die Menschen, die sich über das insgesamt mehr als 600 Kilometer erstreckende Routennetz gemeinsam freuen, es gemeinsam nutzen. Und damit dem Europa-Gedanken in seinem besten Sinne auch gerecht werden.

Quelle: www.radregion-erzgebirge.de

Unsere Pension in Oberwiesenthal bietet Ihnen tolle Angebote für Ihren Bikeurlaub im Erzgebirge.

Hornschlitten – Rennen in Oberwiesenthal am Fichtelberg

Von / 28th Februar, 2015 / Allgemein, Erzgebirge, Winter / Off

Hornschlittenrennen am Fichtelberg

Horn heil – heißt es seit einigen Jahren am Fichtelberg, wenn sich die besten Hornschlittenteams untereinander messen. Das Hornschlittenfahren ist gegenüber dem normalen „Rodeln“ weitaus anstrengender und gefährlicher. Mit bis zu 70 km/h rasen die Teams den Hang herunter. Auch in anderen Orten wird das Hornschlittenrennen bereits seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt und ist jedes Mal aufs Neue ein Highlight für Besucher.

Seit 2012 wird der Wettkampf durch die Stadt Kurort Oberwiesenthal als Organisator ausgetragen. Auch in diesem Jahr findet am 07.03.2015 wieder das beliebte Rennen am Fichtelberg statt.

hornschlitten-oberwiesenthal

Programm Freitag, 06.03.

    • Flutlicht-Gaudirennen auf dem Haupthang 13:00 – 16:00 Uhr
    • freies Training auf der Rennstrecke 19:00 – 21:00 Uhr
    • Flutlicht-Gaudirennen im KO-Modus auf dem Haupthang
    • ab 21:00 Uhr Siegerehrung und Startnummernauslosung an der Freilichtbühne

Samstag, 07.03.

    • Oberwiesenthaler Hornschlittenrennen 2015
    • 10:30 – 12:30 Uhr Startnummernausgabe und Überprüfung von Schlitten und Schuhen im Startgelände (auf dem Fichtelberg)
    • 13:00 Uhr Start Oberwiesenthaler Hornschlittenrennen 2015
    • ca. 15:00 Uhr Siegerpräsentation der drei schnellsten Schlitten im Zielraum
    • 18:30 Uhr Einlass zur großen Hornschlittenparty in den „Schuppen-Oberwiesenthal“
    • 19:30 Uhr Siegerehrung des Oberwiesenthaler Hornschlittenrennens 2015 und Gesamtwertung des 3. Deutschen Hornschlitten-Cups 2015
    • 21:00 Uhr Hornschlittenparty mit DJ

Skibus Oberwiesenthal – vom Fichtelberg zum Keilberg

Von / 30th Januar, 2015 / Allgemein, Winter / Off

Skibus Oberwiesenthal – täglich vom Fichtelberg zum Keilberg

Skibus Oberwiesenthal – Die Verbindung unserer zwei Skigebiete (Fichtelberg/Oberwiesenthal und Klinovec) erfolgt auch in dieser Saison durch einen Skibus.

Der Skibus fährt täglich ab 9:30 Uhr vom Fichtelberg zum Klinovec (Keilberg). Abfahrt ist jeweils auf den Bergplateaus. Zu jeder vollen Stunde fährt der Skibus vom Klinovec zurück.
Die letzte Fahrt vom Fichtelberg ist 16.30 Uhr. Der letzte Bus fährt nicht auf den Klinovec sondern zum Hotel Nástup!

Bitte beachten!

Bei der Nutzung des Skibusses sind Grenzübertrittspapiere (Ausweis oder Reisepass) erforderlich.

skibus oberwiesenthal

Stoneman Miriquidi – 162 Kilometer pure Mountainbike Emotion

Von / 23rd Dezember, 2014 / Erzgebirge, Mountainbike, Sommer / Off

Stoneman Miriquidi

162 Kilometer pure Mountainbike Emotion

Endlich ist sie eröffnet, die Stoneman Strecke rund um Oberwiesenthal, Erzgebirge. Die Tour umfasst 2 Länder, 9 Gipfel und 4.400 Höhenmeter auf 162km Strecke. Diese kann in 1, 2 oder 3 Tagen absolviert werden. Von Oberwiesenthal führt die bestens beschilderte Mountain-Bike-Rundstrecke über die höchsten Gipfel des Erzgebirges. Auf jedem Gipfel warten eine Stempelstelle und eine Infotafel mit Karte und Beschreibung des nächsten Streckenabschnitts. Alle Finisher werden eingetragen und erhalten die Stoneman Miriquidi Trophäe in Gold (1 Tag), Silber (2 Tage) oder Bronze (3 Tage). Weitere Informationen findet ihr unter: www.stonemanmiriquidi.com

Für alle die diese Strecke gern fahren wollen, bietet die Pension Schanzenblick in Oberwiesenthal eine hervorragende Unterkunft. Hier geht es zu unseren Mountainbike-Sonderangeboten.

Was kostet die Kurtaxe in Oberwiesenthal

Von / 12th September, 2014 / Allgemein / Off

Liebe Gäste, gern informieren wir Sie über die aktuelle Kurtaxsatzung in Oberwiesenthal.
Folgende Kosten kommen für Ihren Winterurlaub oder Sommerurlaub auf Sie zu:

Kurtaxe für Erwachsene
1,90 Euro pro Tag
Kurtaxe für Kinder (ab 6 Jahre)
0,95 Euro pro Tag